Maskenpflicht gilt weiterhin auf dem gesamten Schulgelände!

Ab Montag, den 21. September gelten weiterhin alle Maßnahmen des Hygienekonzeptes. Es besteht weiterhin eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf dem gesamten Schulgelände.

Einzige Veränderung ab 21.09.: Sobald das Schulkind im Unterricht am Arbeitsplatz sitzt, kann es die Mund-Nasen-Bedeckung abnehmen. Ansonsten bleiben alle Maßnahmen des Hygienekonzeptes bestehen.

Wichtige Informationen zum Schuljahresanfang 2020/21

Der Unterricht im Schuljahr 2020/21 beginnt am Dienstag, 8. September 2020 um 8:00 Uhr.

Die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 9. Klassen treffen sich vor 8:00 Uhr zunächst auf dem Pausenhof vor der Schule und gehen gemeinsam mit ihrer Klassenlehrkraft in ihr Klassenzimmer.

Für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse findet in der Schulaula eine kurze Begrüßung statt.

Am Dienstag und Mittwoch (08.09. und 09.09.2020) wird Klassenleiterunterricht sein.

Der Unterricht endet am Dienstag um 11:15 Uhr. Am Mittwoch bis Freitag endet der Unterricht jeweils um 13:00 Uhr.

Die Anfangsgottesdienste finden in diesem Schuljahr aufgrund der derzeit geltenden Abstands- und Hygienebestimmungen mit den Klassen einzeln statt.

Bitte die Maskenpflicht beachten:

In den ersten beiden Unterrichtswochen des neuen Schuljahres gilt eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle Personen auf dem Schulgelände – auch im Unterricht. Gleiches gilt im Schulbus oder bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.

Der Rahmen-Hygieneplan, der auch für unsere Schule gilt, kann auf der Homepage des Kultusministeriums eingesehen werden. 

www.km-bayern.de 

Klassenverteilung im Schuljahr 2020/21

Klasse

Klassenlehrkraft

5a

 Herr Bernd Bösendörfer

6a

 Frau Nadja Tempelmeier

7a

 Frau Renate Ehrengruber

7b

 Frau Petra Kleinlein

8a

 Herr Hubert Weikert

8b

 Frau Verena Wolf

9a

 Frau Beate Gagsteiger

Notbetreuung in den Pfingstferien für die 5. und 6. Klassen

Sehr geehrte Eltern der 5. und 6. Klassen,


auch in den Pfingstferien wird für Schüler der 5. und 6. Klassen eine Notfallbetreuung angeboten, wenn deren Eltern in systemrelevanten Berufen tätig sind oder aus sonstigen Gründen berechtigt sind.
Falls Sie die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen möchten, so bitten wir Sie, uns dies spätestens eine Woche im Voraus per Mail (verwaltung@ms-pleinfeld.de) schriftlich mitzuteilen.
Bitte fügen Sie der Mail auch das ausgefüllte Formblatt bei. Es befindet sich auf der Homepage des Kultusministeriums.

Formular – Notbetreuung

Für Rückfragen stehe ich Ihnen per Mail oder telefonisch an Schultagen von 7:30 – 14:00 Uhr gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Peter Haberler, Schulleiter

Unterricht für die 8. Klasse beginnt ab dem 11. Mai 2020

Entsprechend der Entscheidung des Kultusministeriums beginnt die Beschulung für die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen wieder ab Montag, 11. Mai.

Entsprechend den Vorgaben des Kultusministeriums wird der Unterricht  folgendermaßen geplant:

  • Unsere 8. Klasse mit 29 Schülern wird in zwei Unterrichtsgruppen geteilt (Gruppe A und Gruppe B). Die Einteilung erfolgte über den Elternbrief vom Freitag, 08.Mai.
  • Für die Gruppe A erfolgt der Unterricht in der Schule am Montag, 11. Mai, und Dienstag, 12. Mai (Montag, 18. Mai, und Dienstag, 19. Mai)
  • Für die Gruppe B erfolgt der Unterricht in der Schule am Mittwoch, 13. Mai, und Donnerstag, 14. Mai (Mittwoch, 20. Mai, und Freitag, 22.Mai)
  • Am Freitag, 15. Mai, findet kein Präsenzunterricht in der 8. Jahrgangsstufe statt. (Der Tag wird zur Projektprüfung in der 9. Klasse genutzt!)
  • Jeder Präsenztag besteht aus 3 Unterrichtsstunden.
  • Vorrangig soll Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch stattfinden.

Der Unterricht beginnt jeweils um 8:00 Uhr und endet um 10.30 Uhr; an jedem Unterrichtstag gibt es also 3 Unterrichtsstunden. Die Schulbusse fahren in der Früh zu den bisher üblichen Abfahrtszeiten. Nach Unterrichtsende fahren die auswärtigen Schüler mit dem Bus wieder nach Hause. (Bitte die Mundschutzpflicht im Schulbus beachten!) Für den Unterricht in der Schule muss der Hygieneplan streng und vollständig eingehalten werden.  Einzelheiten dazu wurden über die Klassenlehrkraft am 8. Mai per E-Mail an die Schülerinnen und Schüler bzw. an die Eltern verschickt.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Haberler, Schulleiter

Die Notbetreuung wurde ab dem 27.04.2020 ausgeweitet

Das Betreuungsangebot darf bereits in Anspruch genommen werden, soweit und solange

  • ein Erziehungsberechtigter in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig oder
  • eine Alleinerziehende bzw. Alleinerziehender erwerbstätig ist.

Erforderlich bleibt aber weiterhin,

  • dass der Erziehungsberechtigte aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung des Kindes gehindert ist und
  • dass das Kind
    1. nicht durch eine andere im gemeinsamen Haushalt lebende volljährige Person betreut werden kann
    2. keine Krankheitssymptome aufweist,
    3. nicht in Kontakt zu einer infizierten Person steht oder seit dem Kontakt mit einer infizierten Person 14 Tage vergangen sind und es keine Krankheitssymptome aufweist, und
    4. keiner sonstigen Quarantänemaßnahme unterliegt.

Die Notfallbetreuung erstreckt sich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeiten der Schülerinnen und Schüler.

Eine Notfallbetreuung bis 16:00 Uhr steht Schülerinnen und Schülern zur Verfügung,

  • welche regelmäßig an dem schulischen Ganztagsangebot teilnehmen und/oder
  • deren Erziehungsberechtigte in einem Beruf der kritischen Infrastruktur tätig sind.

Bitte nehmen Sie rechtzeitig mit uns Kontakt auf, wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Peter Haberler, R